»DAS MAGISCHE IM REALEN«

Grafik aus dem Fundus

02.07.2021 – 14.11.2021

Kunst, vor allem grafische Arbeiten unterschiedlicher Ausprägung, spannende Ausstellungen der verschiedensten Zusammenhänge sind in 27 Jahren im Grafikmuseum Stiftung Schreiner gezeigt worden, wieviel Magie kann von einer solchen Ausstellung ausgehen?

Es ist keine Retrospektive einer Sammlung, sondern eine gefühlsmäßige Auswahl von Grafiken und wenigen Gemälden, die die starken Augenblicke dieser 27 Jahre für die Entwicklung und den Bestand des Museums bezeugen. Die Auswahl unvollkommen in der Anzahl der Kunstwerke und der beteiligten Künstler ist keine Bilanz, sondern ein Augenblick des Erinnerns, der Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern, aber auch der unterschiedlichen Mitarbeit starker Persönlichkeiten. Auf Grund der Umstände, in denen die Zeit stillstand, beim Zurückschauen auf die Entwicklung dieser Sammlung bis hin zu den Bildern der letzten Ausstellungen führt der Weg dennoch in die Zukunft.

Kunst findet ihre Bedeutung in der subjektiven Vorstellung dessen, der sich ihr zuwendet – das unterscheidet sie von der Realität der Lebensnotwendigen Dinge. Sie hat ihren eigenen Ausdruck, weil nur die Kunst vom Gesetz der Realität freigesprochen ist.

Geöffnet am 02./03./04. 07. von 14 bis 17 Uhr
Am 09./10./11.07. von 14 bis 17 Uhr
Ab dem 14. Juli Mittwoch bis Sonntag jeweils 14 bis 17 Uhr

EINTRITT FREI!

_