AUSBLICK 2021

Liebe Künstlerinnen und Künstler,
liebe Freundinnen und Freunde,
verehrte Unterstützerinnen und Unterstützer des Grafikmuseums Stiftung Schreiner,

im Rückblick auf das Jahr 2020 kann auch das Grafikmuseum in Bad Steben nur von der Erfahrung berichten, die zu den menschlichen Überlebensstrategien gehört, um den Umständen und Erlebnissen etwas Positives abzugewinnen.

Das Infektionsgeschehen hat auch uns gefordert und gleichzeitig ausgebremst. Die Ausstellung »Werner Tübke«, in Zusammenarbeit mit der Galerie am Sachsenplatz Leipzig, haben wir im Januar noch mit einer Vernissage eröffnet und bis zur Schließung im März erfolgreich gezeigt.

Die geplanten Ausstellungen »A.R. Penck und internationale Künstler« konnte nur unter sehr eingeschränkten Bedingungen gezeigt werden. Die nachfolgende Ausstellung »Draußen« mit den KünstlerInnen Franca Bartholomäi, Christine Ebersbach und Sara Möbius ist hingegen der allgemeinen Schließung ganz zum Opfer gefallen.

Unser Dank für die erfahrene Unterstützung, die Hilfe und das Engagement im Jahr 2020 gilt der Galerie am Sachsenplatz Leipzig, der Galerie »Sabine Knust Mathias Kunz München« und den Künstlerinnen, die leider auf jede Resonanz ihrer Werke und Begegnungen mit dem Publikum, verzichten mussten. Der Katalog zur Ausstellung ist käuflich zu erwerben. Auf unseren Social Media Kanälen Facebook und Instagram sind in regelmäßigen Abfolgen Bilder in und über die Ausstellung zu sehen.

Sie, unsere Besucherinnen und Besucher, die Gespräche mit Ihnen und Ihre Anregungen, haben wir schmerzlich vermisst und vermissen sie immer noch.

In der Hoffnung, dass im Sommer unter Auflagen Ausstellungen und Vernissagen wieder möglich werden, planen und hoffen wir auf erste persönliche Begegnungen mit Künstler*innen, Sammler*innen, mit Galerien und Museen, um in Abstimmung mit der Bayrischen Staatsbad GmbH, die das Kurhaus verwaltet, durchstarten zu können.

Sobald ein Termin für die Öffnung des Kurhauses und dadurch auch für die Öffnung des Grafikmuseums feststeht, werden wir Sie informieren – über den traditionellen Postweg, unsere Homepage und die sozialen Medien.

Wir freuen uns auf persönliche Begegnungen
mit Ihnen unseren Besuchern!

Die Ausstellung »Draußen«, präsentieren wir nach wie vor auf unseren Social Media Kanälen.

Facebook | Instagram

Den Katalog zur Ausstellung »Draußen« können Sie für 5€ bei uns bestellen.

Galerie zur Ausstellung »Draußen«