Das Grafikmuseum Schreiner und die aktuelle Ausstellung von Werner Tübke,
können jetzt wieder nach terminlicher Vereinbarung besucht werden.

Kontaktieren Sie uns bei Interesse gerne unter leitung@grafikmuseum-schreiner.de
oder rufen Sie uns einfach an: 0151 · 281 259 89

Werner Tübke Allstedt Lithografie
Aktuelle Ausstellung:

 

Werner Tübke – Radierungen und Lithografien

26.01.2020 – 31.07.2020

 


Werner Tübke (1929-2004) gilt mit seinen Werken neben Bernhard Heisig, Wolfgang Mattheuer und Gerhard Kurt Müller als wichtigster Mitbegründer eines Realismus, der auf der eigenen, individuellen Wahrnehmung beruht, mit Tendenzen zum Altmeisterlichen, zu Formenstrenge, zu Dingprägnanz und Sachlichkeit.

Die „Leipziger Schule“ definiert sich im allgemeinen Bemühen, die Wirklichkeit vielfältig und Ausdrucksstark zu gestalten, wobei sich gelegentlich Tendenzen auch originell und ausdrucksstark abheben. Es geht um Bedanken- und phantasiereiche, tiefgründige Deutungen von Themen der Geschichte bis hin in den privaten Bereich sowie zu Fragen der Umwelt.