»Draußen«. Aus einem eigentlich kleinen einfachen Wort wurde im Jahr 2020, geprägt durch den Ausbruch des Corona Virus und damit einhergehenden Auflagen und Einschränkungen im privaten und öffentlichen Leben, ein aktuelles und brisantes Thema. Die Ausstellung zeigte Arbeiten dreier Künstlerinnen, die sich seit Beginn ihres kreativen Schaffens mit der Thematik »draußen« beschäftigen. Sara Möbius zeigte in ihren Kreidezeichnungen und Radierungen das »Draußen« der unberührten Natur in ungewohnten Perspektiven. Christine Ebersbach thematisierte »Draußen« in Farbholzschnitten, die eine vom Menschen geschaffene, aber menschenleerer Umwelt abbilden. Franca Bartholomäis Holzschnitte näherten sich dem Thema aus einer gänzlich anderen Sicht. Sie beschäftigte das »Draußen« des Inneren im Menschen: seiner Gedankenwelt.

Katja Langhammer