Die 36. Leipziger Grafikbörse entführt in den »hortus secretus«, den geheimen Garten. Zu diesem Thema zeigen 102 Künstler*innen originalgrafische Arbeiten. Die Interpretationen reichen vom Garten als konkreten Ort bis zu gedanklichen, fantastischen Gärten. Dabei bedienen sich die Künstler*innen verschiedener druckgrafischer Techniken und experimentieren auch mit Mischformen. Neben Künstler*innen aus Mitteldeutschland wie z.B. Stephanie Marx, Nadine Respondek, Siegfried Otto Hüttengrund und Ulrich Hachulla, sind auch Arbeiten von Gästen wie Karin Brosa (Essen), Welf Schiefer (Hamburg) oder Olesya Dzhurayeva (Kiew) zu sehen.